"Tiergestützte Psychotherapie - das ist eine Ressourcen fördernde und findende Methode in Form von stärkender Therapie auf allen Ebenen. Der Ansatz ist ganzheitlich und gearbeitet wird mittels NLP-Formaten mit der Methode der Ganzheitlich-Lösungsorientierten Kurzzeittherapie, unterstützt von speziell ausgebildeten Pferden.

 


Es findet ein Anamnesegespräch statt, einschließlich qualitativ hochwertiger, fachlicher Zieldefinierung.
Anschließend wird direkt am Stall gearbeitet, umgeben von den Pferden. Diese werden bei der Therapie mit eingesetzt, je nach Zielsetzung.

Die Therapieform greift bei allen Lebenslagen, in denen man Hilfe oder Unterstützung, oder ganz einfach nur einen ´Blick von außen´,  braucht.
Geeignet ist diese Form der Therapie für jedes Alter: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.
(Einschränkung: Starke Tierhaarallergie und akute psychotische Schübe/Phasen. )

Es handelt sich um Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Im April 2012 fand meine staatliche Prüfung zur Psychotherapeutischen Heilpraktikerin statt."

Nicht behindert zu sein, ist wahrlich kein Verdienst sondern
ein Geschenk das jedem von uns jederzeit genommen werden kann.
(Richard von Weizsäcker)
Our website is protected by DMC Firewall!