Die Vorgehensweise:

  • Gearbeite wird nach der Brossard-Methode < heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd  (HBP)
  • Ermöglichen verschiedener Begegnungen mit dem Pferd vom Boden aus

  • Beobachten und Interpretieren des Verhaltens des Pferdes und des Herdenlebens

  • Putzen, Pflege und Füttern der Pferde

  • Geführte Schrittausritte im freien Gelände oder Arbeitsplatz (Reitplatz oder – halle)

  • Liegen auf dem Pferderücken (mit oder ohne Meditationsmusik)

  • Bodenarbeit mit dem Pferd in Round Pen, an der Longe oder am Führstrick, im freien Gelände oder Arbeitsplatz

  • Meditation, Geschichten und Phantasiereisen bei oder auf dem Pferd

  • Fingerfarben auf dem Pferdefell

  • Selbständiges Führen des Pferdes im Gelände oder Hindernisparcours

  • Elemente aus NLP, Autogenem Training, Atemarbeit

  • Reiki

  • e.c.t.

Nicht behindert zu sein, ist wahrlich kein Verdienst sondern
ein Geschenk das jedem von uns jederzeit genommen werden kann.
(Richard von Weizsäcker)
Our website is protected by DMC Firewall!